Florian Fratzscher
Bitcoin Buddies Experte

Was ist Geld eigentlich wirklich?

1. Mai, 2018 | Finanzsystem, Bitcoin, Blockchain

Das Liebe Geld

Wir gehen täglich damit um aber was Geld eigentlich ist und was es bedeutet, darüber machen wir uns selten Gedanken. Nur eines wissen wir, mehr davon ist immer gut.

Schauen wir uns doch einmal genauer an was Geld ist. In der Regel ist es so. Wir tauschen unsere Zeit, unser Wissen und unsere Arbeitskraft gegen Geld ein. Dieses Geld können wir dann gegen die Zeit, das Wissen und die Arbeitskraft von anderen Menschen eintauschen. Sei es in Form von Lebensmitteln, Produkten wie einem Bett, Herd oder Laptop oder Dienstleistungen wie z.B. einem Restaurantbesuch, einem Arzttermin oder unserem Telefonvertrag.

Das ist die Grundlage des vorherrschenden kapitalistischen Marktsystems in unserer Welt. Der Tausch von Geld gegen ein Ding oder eine Leistung.

Alles ist Energie – Geld = Energie = Arbeit = Lebenszeit

Alles ganz simpel soweit. Jetzt wird es aber spannend, denn wir machen eine Verbindung zur Physik. Unsere Welt und das Universum bestehen aus Materie. Über Milliarden von Jahren haben sich verschiedene Elemente in unserem Universum gebildet, die die Grundbausteine für jeden nur kleinsten Partikel auf unserer Erde sind. Vom Sandkorn bis zu unseren Blutzellen, alles besteht aus diesen Elementen.

Diese Elemente bestehen wiederum aus Molekülen und Atomen. Und aus was bestehen diese? Aus Energie. Die physikalische Betrachtung unserer Welt macht eines ganz deutlich. Alles ist Energie.

Wann immer wir arbeiten, bringen wir Energie auf. Wir stecken unsere Energie in Produkte, ob digital oder physisch und auch alles was wir an Dienstleistungen erbringen, benötigt Energie. Diese erbrachte Energie müssen wir uns durch Nahrung und Entspannung wiederholen.

Das heißt wir müssen uns mit Lebensmitteln versorgen und sicherstellen, dass wir einen Lebensraum oder Wohnraum haben, der es uns ermöglicht unsere Energie wieder aufzutanken. Das ist in der Regel unser Haus oder unsere Wohnung.

Klicke hier: www.bitcoinbuddies.de und vereinbare deinen Termin zum Kauf von Bitcoin, Ethereum und vielen weiteren Kryptowährungen mit mir.

JA, ICH WILL DEN ULTIMATIVEN BITCOIN BUDDIES KRYPTOGUIDE!

Geld ist gespeicherte Energie

Hier kommt das liebe Geld ins Spiel. Denn Geld ist letztendlich nichts anderes als gespeicherte Energie. Für die Energie, die wir bei unserer Arbeit erbringen, bekommen wir Geld. Wir tauschen unsere Lebenskraft in Geld. Die Scheine in unseren Portmonees und die Zahlen auf unseren Konten sind wirklich nichts anderes als gespeicherte Arbeit und Energie.

Wenn wir dann Bedarf an der Arbeit oder Energie eines anderen Menschen haben, dann können wir unsere gespeicherte Energie gegen seine Energie tauschen. Wir tauschen unser Geld, gegen die Zeit und Arbeit des anderen Menschen.

Handelt es sich um einen Service so stellt uns die andere Person ihre Energie direkt zur Verfügung. Handelt es sich um ein Produkt, dann hat diese Person schon im vorneherein Energie in das Erschaffen dieses Produktes gesteckt oder schon viele andere Menschen vor ihr, wenn es sich um eine Weiterverkauf eines Produktes handelt.

Wir sehen also, wir befinden uns in unserem Alltag in einem ständigen Austausch von Geld und Energie. Unsere erbrachte Arbeit wird mittels Geld gespeichert und wir können unsere Energie dann an anderer Stelle in Produkte oder Dienstleistungen umtauschen.

Klicke hier: www.bitcoinbuddies.de und vereinbare deinen Termin zum Kauf von Bitcoin, Ethereum und vielen weiteren Kryptowährungen mit mir.

Geld ist nichts wert!

An dieser Stelle gilt es die nächste interessante Feststellung zu machen. Das Geld, das wir tagtäglich verwenden hat keinen Wert!

Ich höre schon den Aufschrei: „Wie jetzt, kann doch nicht sein, natürlich ist unser Geld etwas wert.“ Das stimmt natürlich auch irgendwie aber so ganz richtig ist es trotzdem nicht. Denn das Geld, das wir benutzen, ihr wisst schon die Scheine in unseren Portmonees und die Zahlen auf unseren Konten.

Die sind tatsächlich nichts wert. Die Scheine bestehen aus Papier und die Zahlen auf unseren Konten aus Bits und Bytes. Beides nicht wirklich viel wert, oder? Zum Beispiel: Der reale Wert eines 500 Euro Scheins beläuft sich auf sage und schreibe 16 Cent. Das sind nämlich die Herstellungskosten eines solchen Scheins.

Wir sehen also folgendes, obwohl wir mit Geld Dinge und Dienstleistungen kaufen können, ist das Geld selbst eigentlich nicht wirklich etwas wert. Es hat nur einen Wert, weil wir gemeinsam zu der Übereinkunft kommen, dass der eben erwähnte 500 Euro Schein repräsentativ für unsere erbrachte Arbeit steht.

Die Gelddruckmaschinerie entwertet unser Geld und somit unsere Arbeit fortwährend

Früher war es noch so, dass die ausgegeben Währungen von einer Goldreserve im Gegenwert gedeckt sein mussten. Dieser sogenannte Goldstandard wurde im Jahre 1971 von der Regierung Nixon aufgelöst und hat seitdem zu einem beinahe unlimitierten Drucken von Geld geführt.

Es fließt also jedes Jahr, insbesondere in Krisenzeiten, neues frisch gedrucktes Geld in die Märkte. Das hat den Effekt für uns, dass es immer mehr Euros gibt, die den gesamten Wert eines Marktes abbilden. Jeder einzelne Euro wird somit ein bisschen weniger wert, wenn neue Euros gedruckt werden. Das ist die Grundlage der Inflation. Mehr Geld wird gedruckt und das hat den Effekt, dass das bislang vorhandene Geld weniger Wert wird.

Sparer werden benachteiligt

Dieser Vorgang macht es sehr schwer die erbrachte eigene Arbeit langfristig und wertstabil zu speichern. Denn das Geld wird immer weniger wert im Laufe der Zeit. Eine Instanz wie die Europäische Zentralbank ist also in der Lage den Wert des Geldes und somit unserer Arbeit, Energie und Lebenszeit nach Belieben abzuwerten.

Nun ist die Europäische Zentralbank glücklicherweise von vielen Regierungen kontrolliert und beauftragt dem Gemeinwohle entsprechend zu handeln. Dies sieht bei der privat geführten Federal Reserve Bank in den USA aber ganz anders aus. Hier besteht eine sehr große Gefahr. Einer zentralen Instanz solch eine Macht zukommen zu lassen, führt alle Jahrzehnte wieder zu Weltwirtschaftskrisen.

Die Frage ist also: Warum sollte eine zentrale Instanz das Bestimmungsrecht über unsere Energie haben? Wenn wir es zulassen ein zentrales Steuerorgan damit zu beauftragen über unsere erbrachte Arbeit und somit unser Geld zu entscheiden, machen wir uns sehr angreifbar und verletzlich. Dann können nämlich, und so ist es unserer Welt, nur wenige Personen darüber entscheiden was unsere Arbeit, unsere Kreativität und unsere Zeit tatsächlich wert sind.

Klicke hier: www.bitcoinbuddies.de und vereinbare deinen persönlichen Termin zum Kauf von Bitcoin, Ethereum und vielen weiteren Kryptowährungen mit mir.

DEIN EINSTIEG IN DIE KRYPTO WÄHRUNGEN DER ZUKUNFT

Vereinbare schon heute deinen Termin für eine individuelle Begleitung beim Kauf von Bitcoin, Ethereum und Co.